Claudia Speer

Vita

in Görlitz geboren

1991 - 1994 Ausbildung als Grafikerin am Lette Verein Berlin (Berufsfachschule für Mode, Fotografie und Grafik)

1993 - 1997 Unterricht in Chinesischer Kalligraphie und traditioneller Tuschemalerei bei Ren Shimin

1994 - 1997 angestellt als Grafikdesignerin in der Berliner Adverta Werbeagentur

1997 - 1999 Humboldt Universität Berlin: Unterricht in Shodo: Japanischer Kalligraphie bei Prof. Suikou Shimon

1997 - 2002 Studium an der FHTW Berlin Kommunikationsdesign, Diplom-Designerin (FH) Schwerpunkt: Fotografie/Video und Digitale Medien, Klasse: Professor Manfred Paul

2001 Teilnahme am Internationalen Künstlertreffen „Plenerze Malarskim“ in Ploty/Polen

ab 2002 als freischaffende Künstlerin tätig

2003 Gründung des Atelier Shoyosei, Lehrtätigkeit in Shodo: Japanischer Kalligraphie

2006 Gründung von Sakura Klub: Performanceprojekt mit Tuschemalerei, Kalligraphie, Musik und digitaler Animation

2006 Studienreise nach Japan, Besuch von Toboku Sugiyama in Osaka

2017 Teilnahme an verschiedenen Gruppenausstellungen in Deutschland und Japan (siehe Exhibitions)

2017 bis heute Dozentin an der Berlin School of Design and Communication (ehemals Design Akademie), SRH Berlin University of Applied Sciences